TV-Sportgala 2018

Share Button

Nur ganz wenige Plätze waren unbesetzt als Uli Hepp im Namen des TV-Vorstandes die Vereinsmitglieder und Gäste in der Schlosshalle zur 12. TV-Sportgala begrüßte. Durch das Programm führte Michael Ilg, der auch gleich die Ansage übernahm.
Er führte durch das fast 3 stündige Programm welches von Franziska Ruf und Verena Liebermann mit namhaften Akteuren zusammengestellt wurde, deren Showacts hielten was sie im Vorfeld versprachen.

Den gelungenen Auftakt machten die Eigengewächse der Junggarde und der Garde, die beide ihre neuen Choreografien für die kommende Fasnetsaison präsentierten.

Die Burning Ropes aus Ottersweier zeigten mit 3 gelungenen Auftritten, wie dynamisch Ropeskipping tatsächlich ist. Hier wurde deutlich, dass diese Sportart nicht nur Kraft sondern auch besondere Kondition und Koordination von den Athleten verlangt. Das Highlight Ihrer Vorführung war unbestritten die LED-Show, die eine besondere Stimmung in die Halle zauberte.

Die Turnermädels von Bemmi Bacher zeigten ihr turnerisches Können am Schwebebalken und auf der Bodenmatte.

Vor der Pause wurde es dann noch mal richtig dynamisch als Swetlana Krieger aus Trossingen mit ihrem Team zeigte wie Jumping Fitness den Körper fordert. Im Takt zu modernen Beats werden rasante Übungen auf kleinen Bodentrampolinen ausgeführt. Manchem Zuschauer blieb da schon beim Zuschauen der Atem weg.

In der Pause wurden die Ehrungen der langjährigen Vereinsmitglieder vorgenommen (siehe gesonderter Bericht).

Außerdem konnten Lose zur Tombola erstanden werden.

Im zweiten Teil der Show kamen turnerische und sportliche Highlghts auf die Bühne.

Nach einem weiteren Auftritt der Burning Ropes zeigte das Showteam Phönix aus Zizenhausen mit ihrer äußerst gelungenen Darbietung warum sie in den vergangenen Jahren beim DTB beim Rendezvous der Besten vertreten waren.

Eine nicht alltägliche Show zeigte auch der international bekannte Football Freestyler Camill Hauser mit seiner Partnerin Dana. Es war unglaublich zu sehen, was er und seine Partnerin mit einem einfachen Fussball alles anstellen konnten.

Zum Abschluss des gelungen Turn- und Sportabends zeigte der MTV Aalen noch eine spektakuläre Turnakrobatik Show, als Raben verkleidet zeigten sie Eleganz und Kraft und gelungene Flugeinlagen.

Musikalisch wurde der Abend von den 3 Musikern der Rocking Old Stars umrahmt.

 

Wie zitierte Michael Ilg so schön:
„Das Schöne am Sport ist, das man auch nur zuschauen kann.“
Das Zuschauen hat sich an diesem Abend auf jeden Fall gelohnt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.