Einstellung des Trainingsbetriebs

Die Vorstandschaft war die letzten Tage im Austausch mit dem Verband.
Dieser empfiehlt nun:

Die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, hat auch für den Sport oberste Priorität. WLSB-Präsident Andreas Felchle und WLSB-Vizepräsident Sportkreise/Vereine, Manfred Pawlita, empfehlen den Sportvereinen deshalb dringend, den Trainingsbetrieb bis zum Ende der Osterferien auszusetzen. „Der Schutz der Gesundheit hat oberste Priorität. Deshalb sollten alle Sportvereine einheitlich vorgehen und unabhängig von den Empfehlungen der örtlichen Behörden auch ihren Trainingsbetrieb bis zum 19. April absagen“, sagt WLSB-Präsident Felchle.

Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, dennoch sind wir alle der Meinung, wir haben unseren Mitgliedern eine große Verantwortung gegenüber, sei es im gesundheitlichen als auch im gesellschaftlichen Bereich.
Deshalb werden wir uns der obigen Empfehlung anschließen und den Trainingsbetrieb einschließlich sämtlichen Wettkämpfe und Veranstaltungen des TV Wurmlingens bis 19.April mit sofortiger Wirkung einstellen. Wir bitten euch diese wichtige Info an alle Übungsleiterinnen und Übungsleiter etc. weiterzuleiten, damit alle rechtzeitig informiert sind.
In diesem Sinne - bleibt gesund.
Liebe Grüße
Die Vorstandschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous article

Gruppenübersicht Turnen 2020